Ausstellung: Paul Reclus – Zwischen Spionage-Skandal, Anarchisten und OP auf dem Billardtisch

© Louisa Bolm © Info-Café Berlin-Paris

© Louisa Bolm
© Info-Café Berlin-Paris

 

Besuchen Sie bis zum 14. Februar die Ausstellung im Info-Café Berlin-Paris und lernen Sie Paul Reclus kennen, einen der außergewöhnlichsten Chirurgen des 19. Jahrhunderts!

Als Bruder des bekannten Geographen und Anarchisten Élisée Reclus galt er als das medizinische Genie der Familie und revolutionierte die Chirurgie mit der Entwicklung der Kokain-Lokalanästhesie. Entdecken Sie Originalbriefe von Reclus‘ Freunden Gustave Eiffel, vom tollkühnen Heißluftballon-Fotographen Paul Nadar oder von der Exzentrikerin Baronin von Rothschild!

Finden Sie heraus, wie Reclus in den Dreyfus-Spionageskandal verwickelt war und was es mit der OP auf dem Billardtisch auf sich hat!

Eintritt gratis.

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 10 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr

Freitag 11 – 13 und 14 – 16 Uhr

Hier ein paar Eindrücke von unserer Vernissage: