Vernissage der Ausstellung Beton/Béton – SCHICK

©SCHICK/Beton

Vernissage am 5. Oktober 2017, ab 18:30, in der Anwesenheit von Mawil und Laëtitia Graffart

Im Rahmen der alljährlichen Oktobertreffs widmet das Info-Café sich dieses Jahr der Comicszene in Deutschland und Frankreich. Comics haben seit langem Tradition und einen hohen Bekanntheitsgrad in Frankreich, weniger aber in Deutschland.

Aber woher kommt das? Wer sind die neuen Gesichter in der Comicszene Deutschlands und Frankreichs? Und welche deutsch-französischen Initiativen existieren?

Den ganzen Oktober über laden wir euch ein, die Welt der Comics unter einer deutsch-französischen Perspektive kennenzulernen – für Jung und Alt, begeisterte Einsteiger und alteingesessene Profis. Auf dem Programm stehen: Tandem-Workshops, Podiumsdiskussionen und Filmabende mit erstklassigen Rednern!

Begleitet werden diese Veranstaltungen von einer Ausstellung, die in Zusammenarbeit zwei deutsch-französischer Fanzines entstand.

SCHICK ist das Ergebnis eines zehntägigen Workshops, der seit zehn Jahren regelmäßig im Sommer in Leipzig stattfindet. Zwölf junge deutsche und französische Künstler erarbeiteten gemeinsam die diesjährige Jubiläumsausgabe dieses Magazins. Die Fortbildung wird künstlerisch von den Zeichnern Mawil aus Berlin und Yassine aus Paris betreut sowie vom deutsch-französischen forum junger kunst organisiert und begleitet. Das Projekt gab Deutschen und Franzosen Gelegenheit, sich gemeinsam über Techniken, Erfahrungen und Bilderwelten auszutauschen und fortzubilden sowie in die jeweilige Partnersprache einzutauchen.

Das Fanzine Beton/Béton ist direkt mit SCHICK verknüpft. Infolge eines Workshops in Leipzig wurde es 2015 von Laetitia Graffert kreiert. Beton verbindet deutsch und französisch und schafft es bei jeder Auflage neue Illustratoren ins Licht rücken zu lassen. Das zweisprachiges Fanzine Beton wurde im Januar 2015 gegründet und wurde vier Mal im Jahr herausgeben.

Hiermit möchte ich mich zu der Veranstaltung anmelden: // Je souhaite m'inscrire à l'événement




(version française ci-dessous) Indem Sie auf Senden drücken, geben Sie Ihre Einwilligung für die Bearbeitung, Nutzung und Speicherung, der erhaltenen Daten beim DFJW zur Zwecke Ihrer Einschreibung auf die Teilnehmerliste, sowie zur Erstellung von Statistiken nach Anonymisierung. Diese Daten werden für 3 Monate gespeichert und gehen dem DFJW bzw. der TJFGB zu. Ohne Einwilligung zur Übertragung dieser Daten können wir sie nicht anmelden. Gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes hat jeder das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über ihn gespeichert wurden. Darüber hinaus kann eine Berichtigung unrichtiger Daten oder die Sperrung bzw. Löschung von Daten verlangt werden. Für die Ausübung dieser Rechte, können Sie sich an das Infocafé, Molkenmarkt 1, 10179 Berlin-Mitte Deutschland schriftlich wenden.

En appuyant sur Envoyer, vous acceptez que les informations recueillies fassent l’objet d’un traitement automatisé en vue de votre inscription par l’OFAJ sur la liste des participants, ainsi qu’aux fins de l’établissement de statistiques après anonymisation. Ces données sont conservées pendant 3 mois. Les destinataires des données sont les services le l’OFAJ, et le cas échéant de la TJFGB. Le refus de communiquer ces données, nous empêche de vous inscrire sur la liste des participants. Conformément à la loi « informatique et libertés » du 6 janvier 1978 modifiée en 2004, vous bénéficiez d’un droit d’accès, d’opposition, de rectification et de suppression des informations qui vous concernent, que vous pouvez exercer en vous adressant à l’Infocafé, Molkenmarkt 1, 10179 Berlin-Mitte Deutschland.