Roman Huet- „Les Oubliés“

Der Kurzfilm „Les Oubliés“, den wir heute Abend zeigen, ist nicht Roman Huets erster filmischer Versuch. Er engagiert sich beispielsweise in dem Künstlerkollektiv La Toundra, wo er experimentell zum Thema der Videoinstallation arbeitet. Mit „Les Oubliés“ lässt er uns die Arbeit des plastischen Künstlers Nil entdecken, welcher zum ersten Mal seine „Klebeband-Statuen“ im Herzen der Katakomben von Paris ausstellt.