Kinoabend „Unverwüstlich“

©Falko Seidel

© Heiko Marquardt

Anlässlich der 30-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Paris lädt das Info-Café zur Ausstrahlung des Films „Unverwüstlich“ (Falko Seidel, 2012) ein – eine Dokumentation über die Geschichte des Berliner Kunsthauses Tacheles – in Anwesenheit des Regisseurs und des Plakatklebers SP38.

Außerdem zeigt das Info-Café die Kurzdokumentation „No Art No Street – Akt 2“ der Filmemacherin Estelle Beauvais, die ebenfalls vor Ort sein wird.

Ihr bekommt auch Gelegenheit, einen Blick auf die Ausstellung „Who Kills Berlin“ von dem Plakatkleber SP38 zu werfen, der unter anderem auch im Tacheles arbeitete.

29. März um 19 Uhr im Info-Café.

Eintritt frei.

Meldet euch bitte an, wenn ihr kommen wollt, damit wir einen besseren Überblick haben.