Isabel Loyer – „La vie souterraine d’Elisabet Granget“

Ausschnitt von „La vie souterraine d’E. Granget“

Um euch das Warten auf das Festival zu verkürzen, werden wir euch die Regisseurinnen und Regisseure vorstellen.

Hier der Beginn: Isabel Loyer, Regisseurin unseres ersten Kurzfilms „La vie souterraine d’Elisabet Granger“.

Nachdem sie die „Beaux-arts“ studierte, begann Isabel Loyet ein Studium im filmischen Bereich. Als echte Globe-Trotterin wurde sie 1989 in Italien geboren, lebte dann in Frankreich, England, Argentinien und Chile. Jetzt wieder in Frankreich, schickt sie uns in ihrem Kurzfilm „La vie souterraine d’E. Granger“ auf Reisen durch die Untergründe der Pariser Métro.