Author Archive | infocafe

Deutsch-Französische Karaoke

Freitag, 7. Juli 2017,  ab 19 Uhr,  Eintritt frei

  
  

Um diese Veranstaltung kommt ihr nicht herum! Die Karaoke im Info-Café ist wieder da! Stellt euch auf einen wilden Abend voller deutscher und französischer Lieder ein.

Schnippeldisko-Tandem Abend!

© Info Café Berlin Paris

Das Info-Café deckt endlich wieder den Tisch! In Zusammenarbeit mit Foodsharing, Galeries Lafayettes und The Real Junk Food Berlin findet am Freitag, dem 24.02.2017 ein Schnippeltandem-Abend statt.

Ihr bekommt erstmals die Gelegenheit an einer Schnippeldisko teilzunehmen und gleichzeitig einen französischen bzw. deutschen Tandempartner zu finden. Ein Schnippeltandem also!
Das Prinzip einer Schnippeldisko ist einfach: Bringen Sie Ihren Messer und Schäler und es geht dabei darum: Gemüse zu schnippeln, zu kochen, Essen zu genießen und das alles in einem netten musikalischen Ambiente. Das macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gut für die Umwelt, da Lebensmittel verwendet werden, die nur selten auf unseren Tellern landen, wie zum Beispiel zweibeinige Möhren oder doppelköpfige Kartoffeln, die jedoch genauso schmecken wir ihre „normalen“ Verwandten.

Ausstellung: Kiez Parisien

30 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Paris und Berlin. 2017 steht dabei ganz im Zeichen junger Filmemacher aus beiden Hauptstädten. Den Anfang macht Luis Jachmann. Zur Eröffnung zeigen wir seine Ausstellung « Kiez parisien ».

Deutsch-französischer Weihnachtsmarkt

deutsch-französischer Weihnachtsmarkt

© Info-Café © tjfbg gGmbH

Das Info-Café lädt euch ganz herzlich ein, am Samstag, dem 10. Dezember, von 11.00 bis 18.00 Uhr zum diesjährigen Weihnachtsmarkt zu kommen.

Die Kinder der Anna-Lindh-Grundschule und der Kastanienbaum Grundschule haben unsere Räumlichkeiten weihnachtlich dekoriert und so eine angenehme deutsch-französische Stimmung geschaffen, die ihr vor Ort genießen könnt.
Außerdem habt ihr Gelegenheit Kunsthandwerker zu entdecken und französische sowie deutsche Spezialitäten zu genießen, wie beispielsweise die des Restaurants Fleur de Sel Berlin, den Glühwein der Familie Kalmbach oder den klassisch-französischen Wein des Coucou Wines Berlin – Vertriebs.

Podiumsdiskussion „Nach der Flucht“

Die Fédération des associations de recherche et d’éducation à la paix (FAREP), die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt und das DFJW laden ein, gemeinsam mit Parlamentariern und Journalisten aus beiden Ländern über die Flüchtlingspolitik in Deutschland und Frankreich und ihre europäische Dimension zu diskutieren. Diesen und vielen weiteren Fragen soll auf der Podiumsdiskussion nachgegangen werden, die im Rahmen des Fachforums „Nach der Flucht“ stattfindet.

Fête de la Musique im Info-Café Berlin-Paris: „Battle Berlin-Paris“

OPENMICvisio

Anlässlich der Fête de la Musique organisiert das Info-Café Berlin-Paris des Deutsch- Französischen Jugendwerks (DFJW) jedes Jahr ein großes Konzert, bei dem Musiker aus Frankreich und Deutschland zusammentreffen. Interessierte Musikfreunde finden sich alljährlich in den Räumlichkeiten des DFJWs ein, um ein umfangreiches musikalisches und zum Tanzen einladendes Programm zu genießen.

Danceoké#2

Unbenalalannt

Zum zweiten Mal veranstalten wir im Info-Café ein Danceoké! Tanzt zu deutsch-französischen Videoclips oder Filmausschnitten. Dieser Abend bietet deutschen und französischen Jugendlichen dank Musik und Tanz die Möglichkeit, zusammenzukommen und einen gemeinschaftlichen Moment zu teilen und dabei die Musik-Kultur des jeweils anderen Landes zu entdecken!

Kaffee Diskussion „„Das Künstlerleben… von Frauen. Eine Gender und europäische Perspektive““

Logo_noir_coul_typo

     

© Info-Café Berlin Paris

Die erste von dem französischen Verein „Bürgerinnen für Europa“ organisierte „Café-Débat“ hat das Thema „Künstlerinnen in Europa“ in Info-Café am 23. Juni behandelt. In diesem Rahmen würden Künstlerinnen und institutionnelle Ansprechpartner unterschiedlicher Nationalitäten sich zu den folgenden Themen ausdrücken: „Karrierewege von Frauen Künstlerinnen“, „Finanzielle Autonomie von Künstlern“, „Europa als Ort der Kreation und des Austausches für die Kunst“. Am Ende der Debatte haben Fragen vom Publikum beantwortet und verschiedene Werken vorgestellt.